Freitag, Februar 15, 2013

Der Frage-Foto-Freitag ...

... heute mit fünf kleidungsstücken und ihre geschichte ...
... die idee ist von hier ...


1. mein Lieblingstuch: ich habe mir dieses tuch letztes jahr im dänemark-urlaub gekauft ... auf umwegen!
ich hatte es in einem "nachbarort" (ca.65km) gesehen und nicht zugeschlagen und wie das schicksal so spielte, ging es mir nicht aus dem kopf! Überall habe ich in boutiquen geschaut, aber nix ... also erbarmte sich mein göttergatte und ist nochmal in den "nachbarort" mit mir gefahren! ;O)


2. eine meiner Kleiderschrank-Leichen: Ich hatte diesen Bindegürtel (Blume ist abnehmbar) bei Dawanda entdeckt und war sofort der meinung: "den will ... ach was, den muss ich haben!" ... gesagt, getan und bestellt ... gefreut, aber leider noch nie getragen ... das ist jetzt schon mindestens 4 Jahre her!


3. mein LieblingsAccessoire: Ich liebe diese unterzieh-long-tops / unterkleider! ich habe sie in allen erdenklichen farben ... die auf dem bild sind ungefähr ein Drittel meiner auswahl! mit spitze oder ohne, feinripp oder seide, jersey, sportlich oder kuschelig ... aber immer uni! und warum trage ich diese dinger soooo gerne!? weil mein allerwertester leider in den letzten jahre etwas aus der form gekommen ist und er so verdeckt, umschmeichelt oder wie auch immer wird! warum ich nicht einfach sport mache? dazu ein anderes mal! ;O)))


4. ein ganz besonderes tuch: nein, das ist kein teppich, das ist ein tuch! dieses tuch trage ich niemals und dennoch würde ich es nie hergeben, da es einen ganz besonderen persönlichen wert für mich hat ... dieses tuch hat meiner omi gehört! Sie war ein ganz besonderer mensch, der leider viel zu früh von uns gegangen ist ... sie war ersatz-mami, freundin, omi und vorbild, zuhörer und ratgeber, herzensmensch, seelchen, heimathafen, familien-goldstück oder in ganz einfachen worten: ein leibhaftiger engel! Ich vermisse sie, auch heute nach 22jahren, noch immer ...


5. mein Brautkleid: als kleines kind habe ich immer gesagt, ich heirate im brautkleid meiner mutter, denn dieses hatte meine omi genäht oder schlimmsten falls in einem kleid von pronuptia (die idee kam als teenie)... wie das schicksal so wollte, haben mein mann und ich uns nach 9Jahren wilder ehe (kennen tun wir uns seit der grundschule), dem ersten kind und vielen schicksalsschlägen, ganz spontan im august entschlossen, dass wir im november heiraten! so weit, so gut ... die sache hatte nur einen kleinen haken: in das brautkleid meiner mutter hätte ich nie und nimmer gepasst (gr. 36), denn ich war zum hochzeitstermin in der 32.Woche schwanger! also ging die rennerei los ... in den meisten geschäften wollten sie mich in gewänder stecken, dass ich wie ein knallbonbon ausgesehen hätte, nach ca. 6 geschäften habe ich mir ein herz gefasst und bin zu pronuptia gefahren (ich dachte mir: eh viel zu teuer!) und ... die waren so süß! sie haben mir eine korsagenkleid-kombi (schnürung hinten) rausgesucht; der rock ist seperat und konnte so dem bäuchlein angepasst werden. und der preis!? soviel verrate ich euch: der anzug meines mannes war teurer!! wir hatten ein tolles fest mit 150 gästen und es hängt heute, nach elf jahren, noch genauso schmutzig mit wedding-bubbles-flecken etc. im schrank!

so, nun habt ihr einen kleinen ... eher einen winzigen ... einblick in meinen kleiderschrank bekommen und ein paar anekdoten dazu! ;O)))

einen schönen freitag, eure ines!

1 Kommentar:

Kristina hat gesagt…

Oh das sterne-tuch sieht ja klasse auch! ich brauche auch ganz dringend eins mit sternen! :)